Ausbau von Trafo-Häusern

Ersatz-Artenschutzräume in ehemaligen Trafohäusern

Dieses Trafohaus in Wölpinghausen betreut der NABU Sachsenhagen e.V. seit mehreren Jahren, um hier Brut-  und Nistmöglichkeiten für Schleiereulen, Turmfalken und Fledermmäuse zu schaffen.

 

In der oberen Etage wurde ein Zwischenboden eingezogen, ein Schleiereulen-Nistkasten angebracht und das Einflugloch geöffnet. 

 

Weitere betreute Trafohäuser stehen in Auhagen und Nienbrügge.

Regelmäßig nisten und brüten Schleiereulen in diesen Artenschutzräumen.

 

Erfolgreicher Schleiereulen-Nachwuchs

Auch in der Samtgemeinde Sachsenhagen brütet die Schleiereule als Kulturfolger im Siedlungsbereich in Scheunen, Trafohäusern (Bild links), auf Dachböden und Kirchtürmen und nutzt diese Plätze auch als Tageseinstand. 

 

Wenn die Dämmerung hereinbricht lösen sie sich wie dunkle Schatten aus irgendeiner Scheunenecke und machen sich auf die Suche nach Nahrung. Ihr Jagdrevier ist die offene Feldlandschaft, wo Mäuse und andere kleine Säugetiere nun ein paar gefährliche Stunden überstehen müssen. 

 

 

weiter...

Zwei der ursprünglich sieben Jungtiere, OT Nienbrügge 2019
Zwei der ursprünglich sieben Jungtiere, OT Nienbrügge 2019